Щернберг (род)

от Уикипедия, свободната енциклопедия
Направо към навигацията Направо към търсенето
Герб на Щернбергите

Щернбергите (на немски: Sternberg; на чешки: Šternberkové, ze Šternberku) са значим род от Бохемия. Те са господари, по-късно имперски графове фон Щернберг.

Литература[редактиране | редактиране на кода]

  • Constantin von Wurzbach: Sternberg, die Grafen von, Genealogie. In: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich. 38. Theil. Kaiserlich-königliche Hof- und Staatsdruckerei, Wien 1879, S. 266–269
  • Constantin von Wurzbach: Sternberg, die Grafen von, Wappen. In: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich. 38. Theil. Kaiserlich-königliche Hof- und Staatsdruckerei, Wien 1879, S. 286
  • Johannes Urzidil: Goethe in Böhmen. Berlin/ Darmstadt/ Wien 1962: Graf Kaspar Maria von Sternberg, 1761 bis 1838.
  • Gothaische Genealogische Taschenbücher. 1825, 1936, Grafen Sternberg
  • Cecilia Sternberg: Es stand ein Schloss in Böhmen. Wanderjahre einer Europäerin. Aus dem Englischen von Christian Spiel, Hoffmann und Campe, Hamburg 1979, ISBN 3-455-07485-5.
  • Die Wappen des böhmischen Adels. In: J. Siebmacher`s grosses Wappenbuch. Band 30, Bauer und Raspe, Neustadt an der Aisch 1979, ISBN 3-87947-030-8, Sternberg S. 172, 173, Wappentafel 76
  • Claus Rech: Das sternberg-manderscheidische Rentamt in Bitburg. Johann Baptist Well und der Neuaufbau einer gräflichen Güterverwaltung im Jahre 1814. In: Heimatkalender Eifelkreis Bitburg-Prüm. 63 (2014), S. 108–117.
  • Roman von Procházka: Genealogisches Handbuch erloschener böhmischer Herrenstandsfamilien. Vorstand des Collegium Carolinum (Institut), R. Oldenbourg Verlag München 1990, Stammfolge Sternberg in Böhmen, S. 129–132.
  • Joachim Bahlcke u. a.: Handbuch der historischen Stätten Böhmen und Mähren. Kröner, Stuttgart 1998, ISBN 3-520-32901-8.
  • Claudia Schweizer: Johann Wolfgang von Goethe und Kaspar Maria von Sternberg. Lit, Münster 2004, ISBN 3-8258-7579-2.
  • Pokluda, Zdeněk. Moravští Šternberkové. Praha: Nakladatelství Lidové noviny, 2012. 354 s. ISBN 978-80-7422-181-1.

Външни препратки[редактиране | редактиране на кода]